• Christine Nöh

Ausnahmen


"Keine Regel ohne Ausnahme!"


Diese Regel habe ich schon in Deutsch in der 6. Klasse meiner eigenen Schulzeit gelernt. Erst lernte man die Regeln und dann die Ausnahmen. Aber eigentlich lernt man ja eine Sprache nicht dadurch dass man Regeln lernt, sondern weil man sie hört und spricht und dann beherrscht man die Regeln und Ausnahmen allein aus Intuition und nicht weil man sie gelernt hat.


Dabei wird man natürlich auch von der Umgebung geprägt, in der man aufwächst. Viele Menschen sagen hier im Siegerland ohne mit der Wimper zu zucken, "dem Susi sein Zimmer" und mir tut das dann in den Ohren weh. Im Schwäbischen haben wir aber auch bestimmt "falsche" Grammatik, die mir selbst dann gar nicht auffällt.


Das mit den Regeln und den Ausnahmen gilt natürlich auch für das ganze Leben. Man muss nur aufpassen, dass die Ausnahmen nicht zur Regel werden.


Ich habe ungefähr ein Jahr lang keine Süßigkeiten und keinen Kuchen gegessen, was mir für die Gesundheit sehr geholfen hat. Dann habe ich irgendwann auf die Bemerkungen gehört, man sollte ja nichts zu eng sehen, man kann ja mal eine Ausnahme machen und man sollte sich auch mal etwas gönnen.


Ich bin auch kein Verfechter von zu engen Regeln und Vorschriften und daher habe ich begonnen immer wieder eine Ausnahme zu machen. Weil das Wetter so schön ist, mal ein Eis essen, weil der Kollege Geburtstag hat, ein Stückchen Kuchen und weil der Tag so stressig war, ein Stückchen Schokolade. Ausserdem zählen die Kalorien von geschenkten Dingen ja nicht, oder?


Das ging auch lange Zeit gut. Seit einigen Wochen merke ich aber, dass ich aufpassen muss, dass meine ganzen Ausnahmen nicht zur Regel werden und ich wieder viel zu viel Süßes esse. Eigentlich war es einfacher gar nichts zu essen, als immer mal wieder eine Ausnahme zu machen. Man kann nämlich über diese ganzen Ausnahmen den Überblick verlieren und gar nicht merken, wieviel man schon wieder so macht, wie man es früher gemacht hat.


Gerade weiss ich noch keine Lösung für das Problem. Zum radikalen "kein Süßes essen" werde ich wahrscheinlich nicht zurück kehren. Meine Ausnahmen muss ich aber wieder viel besser in den Griff bekommen, als das gerade der Fall ist. Vielleicht sollte ich mir selbst "Ausnahmepunkte" verteilen, von denen ich jede Woche nur 2 aufbrauchen darf...? Aber das klingt mir selbst gerade auch zu sehr nach Schule... ich werde einfach wieder öfter nein sagen, sozusagen, das Nein sagen zur Regel machen und nicht zur Ausnahme....


#regeln #ausnahmen #wielebeich #rotejacke #Kontrast




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbittert

Die Welt retten...

Exotische Idee