• Christine Nöh

Über die Dinge

Aktualisiert: 20. Juli 2018

Jetzt nehme ich meinen Besitz unter die Lupe...

Um ein einfacheres Leben zu führen, muss ich auf jeden Fall die Anzahl meiner Sachen reduzieren. Logisch, aber nicht so ganz einfach umzusetzen. Ich habe heute damit angefangen im Wohnzimmer im ersten Schrank das erste Fach auszuräumen. Alles raus und dann nur noch das wieder einräumen, was ich auch immer benutze. Bist jetzt schon mal ganz einfach. Jetzt sind alle wichtigen Dinge wieder im Schrank, aber ich sitze vor einer Ansammlung von Platten, Dosen und anderen Kleinigkeiten. Benutzt habe ich all dies schon lange nicht mehr. Aber das eine ist eine Erinnerung, das andere ist eigentlich sehr schön, das dritte könnte man vielleicht irgendwann doch noch brauchen. Jetzt denke ich daran, was ich mir vorgenommen habe:


Things aren´t the most important thing in life....






Nein, dieses mal werde ich konsequent sein. Ich hole ein große Kiste und packe alles rein. Ich möchte endlich Erfolge sehen und das geht nur, wenn ich nicht halbherzig alles wieder Zurückräume. Nachdem ich die ersten Sachen nun tatsächlich aussortiert habe, fühle ich mich besser. Es war nicht so einfach manches loszulassen, aber wenn ich das schon nicht bei den Kleinen Dingen schaffe, wie soll ich mich dann an die großen wagen. Jetzt werde ich jeden Tag einen Schritt gehen und am Ende der Ferien hoffe ich, dass ich einen Berg bezwungen habe.... #wenigeristmehr #leichterleben #neueziele


62 Ansichten

CN

© 2016 by Christine Nöh. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook